Verkehrsunfall L309
"

Verkehrsunfall L309
Leitersweiler.
„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“, so die Meldung am frühen Mittwochmorgen um 06:00Uhr für die Feuerwehren der Löschbezirke Mittleres Ostertal und Hoof. Ein weißer Dacia Kombi kommt auf der Landstraße 309 zwischen Leitersweiler und Oberkirchen wegen Rollsplitt und nicht auszuschließender überhöhten Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und überschlägt sich. Das Unfallfahrzeug bleibt auf der Gegenfahrspur auf der linken Fahrzeugseite liegen. Die beiden Angestellten einer Baufirma aus St.Wendel hängen beim Eintreffen der Einsatzkräfte verletzt im Wagen. Rettungsdienst und Feuerwehr befreien die Insassen und nehmen die Behandlung vor. Der 52- Jährige Fahrer und sein Beifahrer, ebenfalls aus St.Wendel, haben jedoch Glück im Unglück. Beide Insassen kommen leicht Verletzt aus dem Fahrzeug. Wegen der Kopfverletzungen kommen jedoch beide in ein Krankenhaus. Die Landstraße 309 bleibt wegen der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Wegen den Arbeiten an der Straße und dem damit verbundenen Rollsplitt liegt die Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung bei 40 km/h. Im Internet unter www.fw-wnd.de


 
 
Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=